Shadow Warrior 2 – Erste Gameplay-Szenen von der E3

Devolver Digital und Flying Wild Hog zeigen in einem fünfzehnminütigen Video von der E3 erste Gameplay-Szenen von Shadow Warrior 2.

Shadow Warrior 2

Bewundert Wang in Aktion und schaut ihm dabei zu, wie er von Dächern springt, mit ähnlich motivierten, Dämonen-schlachtenden Ninjas zusammenarbeitet und generell alles im Katana-Style auseinandernimmt.

Shadow Warrior 2 verspricht eine beeindruckende Evolution des reichlich abgefahrenen First-Person-Shooters rund um die Missgeschicke und Fehlschläge des ehemaligen Firmen-Shoguns Lo Wang. Der inzwischen zurückgezogen lebende Söldner agiert weiterhin an den Grenzen einer korrupten Welt – und setzt noch immer auf Waffen, Klingen und Magie, um damit die dämonischen Horden in Zaum zu halten.

Diesmal geht es online mit bis zu vier Spielern im Coop-Modus in die Schlacht, alternativ können Spieler natürlich auch weiterhin alleine den Pfad der Vergeltung wählen und in spektakulären Landschaften wagemutige Missionen angehen und starke neue Waffen, Rüstungen und geheimnisvolle Relikte sammeln.

Shadow Warrior 2 erscheint 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

James_Pinarrow
Betreiber von Pinarrow.TV. Arbeitet seit 2008 als selbstständiger Journalist und Blogger, bevor er sich 2011 dazu entschied aufgrund seiner Erfahrungen als Grafik- & Webdesigner ein eigenes Online-Magazin (ursprünglich unter dem Titel "Gam3-News") zu gründen. Seit dem versorgt der leidenschaftliche Videospieler und Filmliebhaber die Community ohne finanzielle Interessen mit den aktuellsten News und Kritiken im Bereich Games, Kino, Serien sowie DVD & Bluray Releases.

1 Kommentar

  1. Game Freak 89

    Das sieht irgendwie richtig klasse aus, werde wohl demnächst nochmal den ersten Teil spielen :-)

    Antwort

Hinterlasse ein Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht weitergegeben.Erforderliche Felder sind markiert *

*


Du solltest diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>